Freitag, Februar 21, 2020, 15:36

Drei österreichische Familien möchten dem Klimawandel etwas entgegensetzen und ihren CO2-Ausstoß durch Umstellung auf eine umweltschonende Ernährung verringern. Bei ihrem Experiment bauen sie einen Acker ein, und zwar nur mit der Menge an Pflanzen, die ein Mensch durchschnittlich braucht. Außerdem achten sie auf regionale Einkäufe, essen weniger Fleisch und gehen das Kochen in einer völlig anderen Art und Weise an.

 

Ab 27.02.20


Noch keine Kommentare.
(*) Erforderliche Felder
Copyright ©2020 Österreich Regional
Geistiges Eigentum MDA - FAQs